Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

 

Für Fokus.Blaulicht ist der verantwortungsvolle Umgang mit Ihren Daten (personenbezogene Daten) eine selbstverständliche Verpflichtung. An dieser Stelle möchten wir Sie über die von uns bzw. von Dritten (hier IT-Dienstleistern) erhobenen personenbezogenen Daten informieren und Ihnen Ihre Rechte aufzeigen. Ganz unten finden Sie unter "Begriffserklärungen" zudem Erläuterungen zu den im Folgenden verwendeten Fachbegriffen.

 

 

 

 

Allgemeines

 

Die Nutzung unserer Website ist in der Regel ohne die Angabe personenbezogener Daten möglich. Wenn wir jedoch auf unseren Webseiten personenbezogene Daten erheben, geschieht dies möglichst auf freiwilliger Basis (z. B. durch Eingabe in Kontaktformularen). Diese Daten werden grundsätzlich nicht ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung an Dritte weitergegeben.

Wir möchten darauf hinweisen, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann und nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschützt ist.

Die Verwendung der Kontaktdaten im Impressum und der auf dieser Website genannten Personen zu gewerblichen Zwecken (insbesondere zu Werbezwecken) ist ausdrücklich unerwünscht und hiermit untersagt, sofern keine schriftliche Einwilligung der betreffenden Personen vorliegt oder bereits eine bestehende Geschäftsbeziehung besteht.

 

 


 

Ansprechpartner

 

Bei Fragen, die über die hier bereitgestellten Informationen hinausgehen, steht Ihnen unser Datenschutzverantwortlicher jederzeit zur Verfügung. Sie können sich an ihn wenden, indem Sie eine E-Mail an ceo@fokusblaulicht.de senden. Unser Datenschutzverantwortlicher steht Ihnen gerne für Auskünfte zur Verfügung und ist auch Ihr Ansprechpartner für alle Anfragen im Zusammenhang mit Ihren Betroffenenrechten, einschließlich Auskunftsersuchen, Berichtigungswünschen, Widerrufen, Löschungsanträgen und der Einschränkung der Datenverarbeitung in Bezug auf von uns verarbeitete personenbezogene Daten. Weitere Informationen zur telefonischen oder schriftlichen Kontaktaufnahme finden Sie in unserem Impressum.

 

 

 

 

Verwendung von Cookies

 

Auf unseren Websites setzen wir Cookies ein. Cookies sind Textdateien, die durch den Internetbrowser auf dem Computersystem gespeichert werden. Die gespeicherten Cookies enthalten eindeutige Zeichenfolgen, die es dem Webbrowser ermöglichen, das Gerät beim erneuten Besuch der Website zu identifizieren, ohne jedoch eine direkte Verbindung zu einer bestimmten Person herzustellen.

Die vorübergehende Speicherung der Cookies basiert auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 f DS-GVO. Die Cookies werden in der Regel automatisch nach dem Ende der Sitzung oder beim Schließen des Browsers gelöscht, je nach den individuellen Einstellungen. Sie haben die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies über die Einstellungen Ihres Browsers zu deaktivieren oder einzuschränken.

Erhebung und Nutzung von Daten aus Kontakt-Formularen

In unserem Online-Angebot stehen Ihnen Kontaktformulare zur Verfügung, mit deren Hilfe Sie Anfragen an uns richten können. Dabei werden ausschließlich die von Ihnen selbst eingegebenen Daten an uns übermittelt:

  • Ihr Name bzw. der Name des Ansprechpartners
  • E-Mail-Adresse und gegebenenfalls weitere Kontaktdaten
  • Inhalt Ihrer Anfrage und/oder ggf. Übermittlung von Dateien

Diese Daten verwenden wir ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Anfrage oder zur Durchführung von von Ihnen gewünschten Unterstützungen unseres Verbandes, beispielsweise der Zusendung von Informationsmaterialien oder Streumitteln für Ihre Veranstaltungen. Wenn es sich lediglich um die Beantwortung von Fragen handelt, werden die Daten nach der Beantwortung umgehend von uns gelöscht, sofern keine abweichende Vereinbarung zwischen Ihnen und uns besteht.

Im Falle von Materialanforderungen wird Ihre Anfrage oder Ihr Abruf in schriftlicher Form als Nachweis für Zuwendungsgeber aufbewahrt und zur Auswertung für die Nachfrage an Informationsmaterialien, Steuermittel und sonstigen Materialien verwendet. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 a DS-GVO, basierend auf Ihrer Einwilligung. Mindestens einmal im Jahr prüfen wir, ob diese Angaben noch erforderlich sind (z. B. für Verwendungsnachweise für öffentliche Zuwendungsgeber), und vernichten sie gegebenenfalls umgehend. Dabei berücksichtigen wir die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen, die in der Regel 10 Jahre nach Beendigung des Kalenderjahres, in dem die Daten anfallen, liegen.


 


 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.